Happy Hipster

Blog

Sie suchen professionelle getrocknetes Kaminholz?

Bloß woran erkennen Sie dies?

Die optimale Feuchtigkeit bei Kaminholz ist 18 – 25 % je nach Holzart.

Angebote, bei denen dieses nicht angegeben wird, ist mit Vorsicht zu genießen.

Wenn Sie schon dabei sind, welche Holzart ist den gut für Ihren Kamin?

Gehen wir jetzt von echten unbehandelten und Holz aus also keine klein geschnitten Paletten oder ähnliches aus.

In erster Linie ist es wichtig das kein Nadelholz in Ihren Kamin gelangt, zumindest nicht zum Heizen zum Anfeuern in kleine Stöcke geschnitten, OK aber mehr auch nicht!

Warum dies so ist, liegt an dem Harz des Nadelholzes, bei jeden Osterfeuern ist die ein oder andere Tanne auf dem Haufen und ergibt immer ein Helles feuer, doch dieses ist für Ihren Schornstein purer Ruß, der ohne Reinigung sogar zum Schornsteinbrand führen kann.

Das von uns angebotene Brennholz ist sehr hoher Qualität und weist Feuchtigkeit von 20 bis 25 Prozent aus. Das heißt, das ist Holz, das unter bestimmten Bedingungen zwei Jahre eingelagert werden müsste, um einen ähnlichen Wassergehalt in seiner Struktur zu erreichen.

Solch trockenes Brennholz liefern wir dank unserer modernen, innovativen und umweltfreundlichen Technologie.

Da der Kamin zum Heizen zu Hause dient und nicht zum Trocknen des Holzes, werben wir für hohe Qualität unserer Produkte.